Wavefront-
Lasik
890 15 Jahre Garantie
  •  
No-Touch-
Lasik
890 15 Jahre Garantie
  •  
Original
i-Lasik
1.090 15 Jahre Garantie
  •  
Beliebt
Trifokal-
linsen
2.450 lebenslange Garantie
  •  
Multifokal­-
linsen
2.150 lebenslange Garantie
  •  
ReLEx
SMILE
2.100 15 Jahre Garantie
  •  
Unser Multifokallinsen Angebot
  • Behandlung für beide Augen zusammen
  • inkl. Vor- bzw. Nachuntersuchung und Medikamente
  • Persönlicher Flughafentransfer
  • deutschsprachige Betreuung
  • inkl. 1 Übernachtung

Multifokallinsen – Implantation für ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinse

Um eine dauerhafte Befreiung von Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen zu erreichen, sind Multifokallinsen der neuesten Generation das Mittel der Wahl. Besonders für Menschen zwischen 45 und 50 Jahren, wo bereits die Alterssichtigkeit eingesetzt hat und wo operative Verfahren wie LASIK nicht mehr infrage kommen, ist die Implantation von Multifokallinsen eine gute Alternative. Doch auch die Patienten, die sich aufgrund bestimmter Dioptrinwerte nicht mehr für eine laserchirurgische Behandlung eignen und /oder an Grauem Star leiden, können vom Einsatz der Multifokallinsen profitieren.

Multifokallinsen – für stark fehlsichtige junge Patienten und Menschen mit Alterssichtigkeit

Implantierte Multifokallinsen beseitigen Kurz- und Weitsichtigkeit in nur wenigen Minuten. Selbst Hornhautverkrümmungen lassen sich mit torischen Modellen optimal korrigieren. Darüber hinaus bieten sich Multifokallinsen für Patienten mit Grauem Star an, die sprichwörtlich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchten. Noch immer wird bei diesem Krankheitsbild gerne zur Monofokallinse gegriffen. Es handelt sich hierbei um die Ein-Stärken-Linse – eine Kunstlinse, die scharfes Sehen nur in eine Richtung, meist im Fernbereich, ermöglicht, sodass der Patient nach dem Linsentausch u.U. trotzdem noch eine Brille benötigt.

Multifokallinsen – die Einsatzgebiete

  • Katarakt (Grauer Star) – bereits diagnostiziert
  • Extreme Fehlsichtigkeit (Behandlung mittels LASIK nicht mehr möglich)
  • Presbyopie (Alterssichtigkeit)

Nach dem Einsatz von Multifokallinsen können Patienten sowohl in der Nähe als auch in der Ferne wieder ausgezeichnet sehen. Grauer Star, falls dieser bereits vorhanden war, ist keine Thema mehr und durch den Einsatz der Multifokallinsen kann man diese Erkrankung  auch in späteren Jahren nicht mehr bekommen.

Die Gleitsichtbrille im Auge

Multifokallinsen sind quasi die Gleitsichtbrillen im Auge. Egal, welches Alter der Patient hat – nach der Operation benötigen 9 von 10 Personen weder zum Lesen noch zum scharf Sehen in der Ferne eine Brille oder Kontaktlinsen. Die Lebensqualität ist enorm gesteigert und die Angst vor dem Grauen Star kann grundsätzlich der Vergangenheit angehören.
Durch den Austausch der eigenen (kranken) Linsen durch eine Kunstlinse wird das Sehen deutlich verbessert. Autofahrten in der Abenddämmerung oder das Lesen von Kleingedrucktem stellen keine Herausforderung mehr dar.

Multifokallinsen – Ablauf und Risiken im Kurzüberblick

Das Einsetzen von Multifokallinsen der neuesten Generation ist schonend und birgt wenige Risiken. Der Eingriff erfolgt mittels örtlicher Betäubung, sodass der Patient lediglich ambulant aufgenommen wird. Die OP-Dauer beträgt pro Auge rund 15 Minuten. Die Hornhaut des Auges wird im Rahmen eines kleinen Schnittes geöffnet, danach erfolgt das Zerkleinern und Absaugen der eigenen Linse und das Einsetzen der Kunstlinse. Nur in sehr seltenen Fällen kann es zu Verletzungen der Hornhaut, zu Blutungen oder Infektionen kommen. Vor dem Eingriff wird der Patient jedoch umfassend über mögliche Risiken aufgeklärt.

Multifokallinsen – bifokal oder trifokale Varianten

Je nach Ausgangssituation, werden bei Multifokallinsen die bifokale oder trifokale Variante gewählt. Bifokale Linsen werden derzeit etwas häufiger implantiert – sie decken den Nah- und Fernbereich optimal ab.

Die trifokale Linse hat den Vorteil, dass sie noch einen zusätzlichen Fokusbereich (70 cm bis 100 cm) abdeckt.

Welche Multifokallinse implantiert wird, entscheiden Patient und Operateur im Vorfeld.

Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Angebot an!

Haben auch Sie Interesse an Multifokallinsen? Kommt die LASIK-Methode für Sie aus diversen Gründen nicht infrage? Dann senden Sie uns einfach die von Ihrem Augenarzt ermittelten Werte zu und nennen uns Ihr Alter. In Kürze erhalten Sie von uns eine erste Einschätzung zum möglichen Behandlungsverfahren sowie zu Ablauf und Kosten.

Vielen
Dank!

Wir melden uns bei Ihnen.