Übernimmt meine Krankenkasse die Lasik Kosten?

Gesetzliche Krankenkasse

In den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, ist die Übernahme der Kosten für eine Augenlaseroperation, wie z. B. der Lasik, nicht enthalten. Die Behandlung ist in der Regel nicht medizinisch notwendig. Wird als Schönheits Op angesehen.

In wenigen Fällen wird es dennoch übernommen, wenn der Facharzt eine Notwendigkeit bescheingt.
Brillen und Kontaktlinsenunverträglichkeit, oder wenn man nur mit einer Laserbehandlung die volle Sicht erreichen könnte.

Der Erfolg der Konstenübernahme ist aber sehr gering.

Bei den Privaten Krankenkasse dagegen, wird dies meist übernommen.

Setzen Sie sich mit Ihrem Versicherer in Verbindung. Einige übernehmen 50% der Behandlungskosten und andere z. B. bis 1200,- Euro oder mehr. Dies ist von Fall zu Fall verschieden, aber immer einen Versuch wert, besonders da hohe Kosten für wechselnde Brillen, Kontaktlinsen u.s.w. entfallen.

Wir können Ihnen auf Wunsch im Vorfeld einen Kostenvoranschlag erstellen, den Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können.